• Deutsch
  • English
  • SELMER Mark VI Sopransaxophon von 1972, hoch-F#, 197xxx

    Bereits im November 2020 ist dieses Mark VI Sopransaxophon zu uns gekommen. Es wurde 1972 produziert (Seriennr. 197xxx) und ist noch richtig gut in Schuss. Der Lack ist überwiegend noch vorhanden und ist teilweise nachgedunkelt, hier und da gibt es leichte Abnutzungsstellen, aber insgesamt ist es noch in einem richtig guten Zustand für sein Alter von fast 50 Jahren!

    Die Polster sind nicht neu, jedoch wurde das Saxophon offensichtlich nach seiner letzten Generalüberholung nicht allzu viel gespielt, denn es spielt tadellos. Es hat eine eher dunkle Klangfarbe, bei kräftigem Spiel entwickelt sich eine dezente Brillanz, die nicht zu dominant ist.

    Wir laden dich ein, es bei uns auszuprobieren, gerne im Vergleich mit vielen anderen Sopranos aus unserer Legendary Collection. Oder bestelle es hier im Online-Shop, wenn du es in aller Ruhe zuhause ausprobieren möchtest.

    Details

    Typ

    Sopransaxophon

    Gravur

    nein

    Modell

    Mark VI

    Oberfläche

    lackiert

    hoch-F#

    ja

    5.330,00 

    1969 ein wahnsinniges Jahr im Jazz! Miles Davis bringt sein erstes Fusion-Album “In A Silent Way” heraus und John McLaughlin erscheint mit der Platte “Extrapolation” auf der Szene. Der Jazz-Rock nimmt Fahrt auf. Genau dasselbe kann man auch von diesem Horn behaupten!

    Ein wunderbar ausgeglichenes Instrument über das gesamte Register, dazu mit Hoch-F# ausgestattet. Keine Schwankungen in der Lautstärke innerhalb der Töne zueinander sind auszumachen. Klopft da bereits der Klassiker an die Tür? Die stimmige Intonation fällt schnell auf und lässt den Punktestand nach oben schnellen. Auch die Tonfarbe ist beeindruckend gleichbleibend über den gesamten Tonumfang. Keinerlei tonale Verfärbungen finden sich, als wäre es wie mit einem Pinsel gemalt.

    Die Obertonstruktur verhilft dem Klangbild zu einem hellen, offenen Sound, der dazu noch mit einem angenehmen Volumen ausgestattet ist, nicht aufdringlich und nicht notwendig zurückhaltend, gewissermaßen die goldene Mitte. Die geschmeidige Mechanik lässt es zusätzlich ganz weit in die vorderste Reihe rutschen.

    Schließlich ist es auch in seiner äußeren Erscheinung mehr als ansehnlich, denn es wurde in der Vergangenheit neu lackiert. Wer also nicht nur Wert auf ein gut klingendes und ausbalanciertes Mark VI Tenorsaxophon legt, sondern auch auf eine ordentliche äußere Erscheinung, liegt mit diesem Horn goldrichtig, im wahrsten Sinne des Wortes.

    Vielleicht ist es deins? Probier es aus direkt bei uns, gerne im Vergleich mit anderen schönen Legendarys oder bestelle es im Shop, wenn du es in Ruhe zuhause testen möchtest.

    Vorrätig