• Deutsch
  • English
  • SELMER Mark VI Tenorsaxophon von 1959 mit Gravur, Hoch-F#, 83xxx

    Ein Klang wie Samt und Seide…

    diese Worte ploppten aus mir heraus, als ich dieses Sax nach der Feinjustierung das erste Mal spielte. Vielleicht mag es daran liegen, daß meine Heimatstadt Krefeld die Stadt wie “Samt und Seide” ist, und ich diese Worte für den Klang dieses 1959er Mark VI Tenors so treffend fand: dieser so schön warme, runde Ton, der dieses seidige um sich herum trägt, löst bei mir einfach ein wohliges Gefühl aus. Dieses Traumsax lädt einfach dazu ein, melodische Balladen á la Stan Getz spielen zu wollen.

    Gefertigt im Jahr 1959 im SELMER Werk in Mantes la Ville bei Paris wurde es nach seiner Herstellung ins Tochter-Werk nach London gebracht und dort für den Markt des „British Empire“ lackiert, graviert und endmontiert. Über 60 Jahre später hat es seinen Weg zu uns gefunden…

    Der schöne dunkle Originallack ist noch weitestgehend vorhanden, am Korpus ist der Lack innenseitig partiell abgetragen, was wohl von einer seitlichen Spielhaltung resultiert. Das Saxophon wurde offensichtlich noch nie stark beschädigt, denn Reparaturstellen wie Ausbeul- oder Lötarbeiten sind nicht erkennbar, lediglich der S-Bogen hatte eine winzige Delle, die jedoch bestmöglich entfernt wurde.

    Ein Saxophon aus diesem Baujahr in einem solchen Zustand ist äußerst selten und wird zunehmend seltener! Und wenn es dann noch diesen schönen Klang hat ist es wahrlich ein sehr besonderes Mark VI Tenorsax… ein Sax wie Samt und Seide eben.

    Das kannst Du sehr gerne ausprobieren, melde Dich gerne für einen Termin in unseren Test-Räumen und vergleiche dieses mit anderen aus unserer Legendary-Saxophones-Collection. Oder bestelle es über unseren Onlineshop und probiere es in Ruhe bei Dir zu Hause aus.

     

     

    Details

    Typ

    Tenorsaxophon

    Gravur

    ja

    Modell

    Mark VI

    hoch-F#

    ja

    Oberfläche

    lackiert

    13.900,00 

    Vorrätig