• Deutsch
  • English
  • SAXOPHONIC
  • Deutsch
  • English
  • ⋅   Hohe Seriennummer und trotzdem Mark VI?

    Nach „offizieller“ Seriennummer-Liste von Henri SELMER wurde das Mark VI ab der Seriennummer 55201 (Baujahr 1954) bis Seriennummer 220800 (bis 1973) gebaut.

    Gelegentlich sieht man ein SELMER Saxophon mit Mark VI-Label, dessen Seriennummer über 220800 liegt und damit nach der offiziellen Liste eben kein Mark VI ist.

    Es gibt dafür 2 Gründe:

    1. Bei der Neu-Entwicklung eines Saxophon-Modells (z.B. das Mark 7 als „Nachfolger“ desMark VI Tenorsaxophon mit Seriennummer 241xxx (!!) gesehen, welches zweifelsfrei alleMerkmale eines Mark VI aufwies. Alt- und Tenorsaxophone wurden als Mark VI vereinzelt bis 1975 gebaut.
    2. Sopran- und Baritonsaxophone wurden nicht als Mark 7 gebaut (wobei es durchaus
      einige wenige Mark 7 Baritonsaxophon-Prototypen geben könnte).

    Diese beiden Baugrößen wurden bis ca. 1984 weiterhin als Mark VI gebaut und auch gelabelt. So kann es also sein, dass zum Beispiel ein 310xxx er Mark VI-gelabeltes Saxophon durchaus ein wirkliches Mark VI ist. Eben als Bariton- oder Sopransaxophon.

    Da SELMER das Mark 7 nur als Alt- und Tenorsaxophon gebaut hat und diese Baugröße den stückzahlmäßig größten Teil der Produktion ausmachte, wird in der offiziellen Seriennummern-Tabelle auf den entsprechenden Hinweis verzichtet.